[AUFGENOMMEN] Bewerbung als Furor Krieger

Ihr möchtet gemeinsam mit uns durch Azeroth ziehen? Hier ist der Platz um euch zu bewerben

Moderator: Gildenleitung

Gesperrt
Tîltman
Beiträge: 6
Wohnort: Berlin
Klasse: Krieger
Charaktername: Tiltman

[AUFGENOMMEN] Bewerbung als Furor Krieger

Beitrag von Tîltman » Do, 16. Mai 2019, 12:42

Hey Jungs & Mädels, ich bin der Ricardo, 26 Jahre alt und komme aus Berlin.
Ich habe damals zu WotLk mit WoW angefangen und bisher nie aufgehört zu spielen oder die Leidenschaft daran verloren.
MIt der Classic Ankündigung von Blizzard beginnt nun auch für mich ein neues Kapitel in meiner WoW-"Karriere".
Bisher habe ich gelegentlich schonmal auf Private Servern Erfahrungen sammeln können, jedoch ist Classic nichts ohne eine vernünftige Community / Gilde, die im heutigen "Standard"-WoW leider verloren gegangen ist.
Und da sehe ich Euch! Eine Gilde mit der ich Spaß, aber auch Erfolg haben kann, sowie Mitspieler mit denen ich mich bei Fragen / Hilfe / Grinding etc. austauschen kann auf einem gehobenen Standard.

Ich komme aus World #200 - 500 Gilden, bin immer ambitioniert, war aber nie abgehoben oder unfair zu meinen Mitspielern. Sonst zu meiner Person: ruhiger, gelassener Typ, mit ein bisschen Trashtalk dazwischen, aber mit klaren Meinungen und Ansichten.

Mein Ziel ist es die alte, nostalgische Zeit wieder auferstehen zu lassen und endlich wieder mit Spaß, das WoW kennenzulernen, wie es damals in seiner besten Zeit war.
Raiding ist wie schon gesagt ebenfalls ein wichtiges Thema bei mir, ich will Progress, mich aber auch nicht totspielen.
Daher sind 2-3 Raidtage für mich komplett ausreichend und zufriedenstellend.

Ich werde beim Classic Start einen Troll Furor Krieger spielen mit Mining + Engeneering.
Geplant ist auch einen 2. Char hochzuziehen, aber erstmal den Krieger hochkriegen :P
Als 2. überlege ich mir einen Dudu oder Priest hochzuleveln, i.was womit man besser die Landschaft beim "Zeppelin fliegen" begutachten kann ;)

So das wäre es erstmal von meiner Seite.
Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung, auch bei der Charakterwahl lasse ich mit mir reden bzgl. des Raids.

MfG und Lok'tar Ogar - Ricardo - Tîltman

Ergänzung:
Raiderfahrung in Classic habe ich KEINE! nur zu WotLk durch die Classic Instanzen schonmal gerannt, was meiner Meinung gar kein Problem ist, da man sich alles aneignen kann. Seit WotLk hatte ich immer den Heroic Content oder Mythic Content Clear.
Wie schon gesagt, ich bin sehr PvE-affin und sehr PVE-erfahren. Ob Classic oder aktueller WoW Content, ich bin sehr lernfähig und bin der letzte der unvorbereitet in einen Raid kommt.
Zuletzt geändert von Tîltman am Do, 16. Mai 2019, 12:56, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Farnsworth
Gildenleitung
Beiträge: 76
Wohnort: Wien, Österreich
Klasse: Priester
Charaktername: Marrak

Re: Bewerbung als Furor Krieger

Beitrag von Farnsworth » Do, 16. Mai 2019, 12:50

Hallo Ricardo, erst einmal danke für deine Bewerbung. Wir werden uns intern beraten und dann wieder auf dich zukommen. Währenddessen wäre es schön wenn du vielleicht noch ein paar Details zu deiner Raiderfahrung ergänzen könntest (Wie weit in welchem Add-on, HC, M, etc.).

Lg
Manuel
Blood for the Blood God, Skulls for the Skull Throne!

Futureman

Re: Bewerbung als Furor Krieger

Beitrag von Futureman » Do, 16. Mai 2019, 12:58

Tîltman hat geschrieben:
Do, 16. Mai 2019, 12:42
erstmal den Krieger hochkriegen :P
den muss ich mir als Metapher mal merken! :D
#seventeenagain #nostalgia


Ansonsten würde ich dich gerne Fragen, warum du Classic - obwohl du erst zu WotlK eingestiegen bist - als das beste WoW siehst (kein persönlicher Angriff, nur Interesse). Ich selbst habe von Vanilla bis WotlK aktiv gespielt und würde nicht behaupten, dass Vanilla das beste WoW ist. Dafür sind mir viele Dinge einfach zu sperrig und "alt".
Trotzdem reizt mich diese Version des Spiels mehr als alle anderen Versionen.

Warum reizt dich Classic? Und von welchen P-Server-Erfahrungen sprichst du genau?


Edit: Grad deine Ergänzung gelesen. Dazu möchte ich nur eins loswerden:
Ich lese oft, dass Leute ohne Vanilla-Erfahrung unbedingt Vanilla spielen möchten und unbedingt raiden. Ich glaube viele werden damit ziemlich auf die Nase fallen, denn die Raids in Vanilla sind, nun ja, relativ trivial (Naxx mal außen vor gelassen) im Vergleich zu den Raids ab BC/WotlK und von der Komplexität nicht mal ansatzweise vergleichbar zu den Raid-Mechaniken von heute.
Aus meiner Sicht werden viele Leute, die das heutige WoW gewohnt sind und die Raids verinnerlicht haben, WoW Vanilla ziemlich schnell gelangweilt in die Ecke schmeißen.
Und davor habe ich einfach ein bisschen Sorgen - dass sich die Hälfte einer Gilde auf dem Weg zu 60 verabschiedet und weitere 25% nochmal, wenn sie nach 6 Wochen MC noch nicht im vollen T1 dastehen. Ich habe einfach etwas Bedenken, denn Leute, die vom modernen WoW kommen, sind dermaßen auf schnelle Erfolge und "zackzack" getrimmt, dass sie von Classic ziemlich schnell frustriert sein könnten.

Ich hoffe ich irre mich ;)

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast