[AUFGENOMMEN] Bewerbung als Resto-Druide

Ihr möchtet gemeinsam mit uns durch Azeroth ziehen? Hier ist der Platz um euch zu bewerben

Moderator: Gildenleitung

Gesperrt
Sid
Mitglied
Beiträge: 3
Klasse: Druide
Charaktername: Sidthekid

[AUFGENOMMEN] Bewerbung als Resto-Druide

Beitrag von Sid » Do, 1. Aug 2019, 22:53

Einen schönen guten Tag zusammen!
Ich habe vorhin schonmal im Discord Hallo gesagt und bewerbe mich hiermit offiziel um einen Platz in eurer Gilde.

Mein Name ist Sebastian welchen meine Eltern mir vor 29 Jahren gegeben haben um nun für weitere Verwirrung in eurer Gilde zu sorgen :).
Ich komme aus Nordrhein-Westfalen, spezifisch einer kleinen Stadt namens Hückelhoven in der Nähe von Mönchengladbach.
Nach meinem Abitur habe ich ein Alibi-Jahr damit verbracht Germanistik auf Lehramt zu studieren bis ich mir selbst eingestehen musste dass das monotone Wiederkauen von Lehrmaterial dann doch nicht meine Bestimmung ist.
Nun arbeite ich als Altenpfleger in meinem beschaulichen Städtchen und sorge dafür dass es unseren Senioren an nichts fehlt.

Zu meinen Hobbies gehören neben meiner Leidenschaft für Videospiele das Machen von Musik, Zeichnen und "noch" leienhafte §D-Animation.

Ich habe damals mit World of Warcraft Vanilla am Erscheinungstag angefangen. Bezaubert von dem wunderschönen Art-Stil von Warcraft 3 und, naiv wie ich war, mit der Erwartungshaltung dass wir, ähnlich wie die Helden aus Warcraft 3, im Laufe unserer Abenteuer ein Maximum von 4 Fähigkeiten lernen werden habe ich meine Reise in die Welt der MMORPG's begonnen.
Zu diesem Zeitpunkt war ich nicht besonders aktiv aufgrund von Schule und Freunden, habe es aber im Laufe der Zeit geschafft mit meinem obligatorischen Untoten Schurken Level 60 zu erreichen und immerhin noch meinen ersten Ragnaros Kill zu erleben bevor TBC angekündigt wurde.

Mit TBC hat sich dann alles geändert. Dies war der Zeitpunkt an dem mich das Spiel fest in seinem Griff hatte und ich Anschluss an meine Hardcore Gilde MtW-WoW gefunden habe. Mit meinem Tauren-Druiden Callmecow habe ich sämtlichen TBC-Content miterlebt, einige Server firsts und seconds erziehlt und als krönenden Abschluss an einem Mount-Hyjal Live-Raid auf der Roleplaying Convention in Köln für den damaligen deutschen Gaming-Sender GIGA.tv teilgenommen. Kurz danach hat sich die Gilde dann leider aufgelöst und ich mir meine erste größere WoW Pause bis zum Release von WotLK genommen.

In WotLK habe ich ebenfalls sämtlichen Content gecleared, jedoch wesentlich mehr Casual. Zu diesem Zeitpunkt war Wow wieder mehr Hobby als Vollzeitjob. Meine stolzeste Errungenschaft in dieser Expansion neben dem ersten Lich King kill war vermutlich mein (Red-Protodrake?) - Das Mount welches man für die Heroic Dungeon Achievements bekommen hat.

Und das war es auch soweit mit meiner Wow-History. Ich habe Cataclysm am Release noch ein wenig ausprobiert aber dann leider schnell die Lust verloren. WoW hat sich für mich ab diesem Zeitpunkt einfach nicht mehr richtig angefühlt, was auch immer das heißt.

Im letzten Jahr habe ich dann aus Neugier auf einem Vanilla-Privatserver angefangen und meine Liebe für WoW wiederentdeckt.
Dort habe ich einen Orc Schurken gespielt mit dem ich MC, ZG und BWL gecleared habe.

Für den anstehenden Release von Classic-Wow suche ich nun nach einer Gilde mit einer freundlichen Atmosphäre, mit Leuten mit denen man sich Unterhalten kann damit das Leveln nicht ganz so eintönig ist und hey, vielleicht in nicht spezifizierter Zukunft sogar zusammen raiden kann. Mir ist bewusst dass euer Raid-Roster erstmal ausgefüllt ist aber in der Level-Phase Teil einer Gemeinschaft zu sein wäre mir schon sehr viel wert.

Spielen werde ich einen Tauren-Druiden mit Resto-Spec, den berufen Kräuterkunde und Alchemie und 2 Wochen Urlaub um die Anfänge von Classic in vollen Zügen genießen zu können.

Als Teil einer Gemeinschaft ist Ehrlichkeit sehr wichtig weshalb ich mit dieser Gelegenheit eine meiner größten Ängste offen ansprechen möchte. Meine Phobie vor Zeppelinen. Ich verstehe dass viele Leute gerne Zeppelin fliegen, aber seit dem Absturz der Hindenburg vermeide ich diese Flugobjekte wie die Pest. Wie komme ich von Orgrimmar nach Stranglethorn fragt ihr euch? Ich schwimme, selbstverändlich.

So, das war es auch schon. Ich hoffe ich habe nichts wichtiges vergessen. Sollte dies doch der Fall sein zögert nicht mich anzusprechen :).

Danke für das durchlesen und einen wunderschönen Abend wünsche ich noch. Ich hoffe wir hören voneinander.

Liebe Grüße, Sebastian

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste